News





Veranstaltungen

November 2020
Thora Tech GmbH und Kooperationspartner erhalten Förderung durch das BMBF

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt mit seiner Fördermaßnahme „Kleine Patienten, großer Bedarf- Medizintechnische Lösungen für eine kindgerechte Gesundheitsversorgung“ das Projekt MICRO-JET-N der Thora Tech GmbH in Gießen. Das Unternehmen bringt umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung und Validierung medizintechnischer System in das Vorhaben ein und wird das zukünftige Medizinprodukt weltweit vermarkten.

Ziel des Verbundprojekts MICOR-JET-N ist die Entwicklung eines Beatmungsgerätes für Neugeborene mit der Fähigkeit der hochfrequenten JET Puls-Applikation in Kombination mit kontinuierlichem Distensionsdruck (PEEP). Dabei stellen in der neonatologischen Intensivmedizin die kleinsten Patienten besondere Anforderungen an präzise medizinische Technik und Diagnostik. Die hierfür erforderliche Entwicklung und Validierung eines auf die Physiologie und Pathologie von Neugeborenen maßgeschneiderten Beatmungsverfahrens und die präklinische Machbarkeitsprüfung erfolgen im Verbund in einem weltweit einzigartigen präklinischen intensiv-medizinischen Setting. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hält diesen Therapieansatz für förderungswürdig und unterstützt die Investition in die innovative Medizintechnologie mit insgesamt 1,3 Mio. € über 3 Jahre (Förderkennzeichen: 13GW0438A).




Copyright © 2011 - 2021 by ThoraTech GmbH. Alle Rechte vorbehalten | Impressum| Datenschutz